Schluss mit der sinnlosen Sommerzeit!

Update 03.08.2018: Die europaweite Online-Umfrage zur möglichen Abschaffung der zweimal pro Jahr vorgeschriebenen Zeitumstellung stößt nach Angaben der zuständigen EU-Kommission auf riesiges Interesse. Bereits zur Hälfte der Laufzeit wurden mehr als eine Million Antworten registriert, davon 500.000 allein in den ersten 72 Stunden.


Update 10.04.2018: EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat auf unsere Petition reagiert und das Referat Bürgeranfragen des EU-Parlaments mit der Beantwortung unseres gemeinsamen Appells beauftragt. Das Antwortschreiben ist hier abrufbar. Darin wird noch einmal betont, dass das EU-Parlament die EU-Kommission aufgefordert hat, eine gründliche Bewertung der Sommerzeit vorzunehmen und gegebenenfalls einen Vorschlag zu deren Abschaffung vorzulegen. Dies gelte es nun abzuwarten.


Eigentlich ist es ein Naturgesetz, dass es dann zwölf Uhr ist, wenn die Sonne am höchsten steht und nicht dann, wenn es irgendeinem EU-Bürokraten beliebt. Trotzdem wurde in der Nacht vom 23. auf den 24. März wieder an der Uhr gedreht und uns eine Stunde wertvoller Schlaf geraubt. Dabei ist längst erwiesen, wie schädlich die Umstellung auf Sommerzeit für Mensch und Tier ist.

Als Nachwirkung der Ölkrise wurde die Zeitumstellung 1980 in Deutschland eingeführt und 1996 per EU-Richtlinie verankert. Das Argument von damals, durch die Sommerzeit würde Energie eingespart, ist längst widerlegt, dafür beweisen zahlreiche Studien eindeutig deren negative Auswirkungen:

  • Störung des empfindlichen Biorhythmus des Menschen
  • 30 Prozent mehr Verkehrsunfälle durch Übermüdung oder verstärkte Depressionen
  • Mehr Wildunfälle wegen des verfrühten Berufsverkehrs
  • Gehäuftes Auftreten von Herzinfarkten
  • Gesundheitsrisiken aller Art durch Schlafmangel und Müdigkeit

Einen ersten Hoffnungsschimmer, dass die Sommerzeit irgendwann doch noch abgeschafft werden könnte, gibt es allerdings. Anfang Februar 2018 hat das EU-Parlament einen Antrag verabschiedet, demzufolge die EU-Kommission aufgefordert wird, zumindest die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung einmal zu prüfen. Die Ernüchterung kam prompt vom Deutschen Bundestag. Dieser lehnte es in einer Abstimmung vom 22. März 2018 ab, der EU zu empfehlen, die Sommerzeit endlich abzuschaffen.

Wir müssen der EU daher unbedingt klarmachen, dass der Bundestag hier nicht in unserem Namen gesprochen hat. Die Deutschen wünschen sich, genau wie alle anderen europäischen Völker, mehrheitlich die Abschaffung der Sommerzeit. Mit anbei stehender Petition holen wir deshalb das nach, was der Bundestag versäumt hat und fordern die EU auf, endlich Schluss zu machen mit der sinnlosen Zeitumstellung. Die Uhrzeit soll sich künftig wieder nach der Natur, sprich dem Lauf der Sonne richten. Bitte unterzeichnen auch Sie die Petition zum Wohle von Mensch und Tier.

Vielen Dank!


[emailpetition id=”36″]